Im beschaulichen Markgrafenheide ist das Fischbrötchen tagsüber ein perfekter Snack, denn der fangfrische Fisch ist genau das Richtige während langer Strandwanderungen. Die Menschen hier sind bodenständig. So findet man auch nur eine handvoll von Restaurants in dieser Gegend – darunter das Restaurant im Hotel Godewind in Warnemünde. Die Bodenständigkeit spiegelt auch die regionale Küche dieses Landstrichs wieder, die mit Frische und abwechslungsreichen Zutaten aufwarten kann. So ist es auch kein Wunder, dass die Gegend sich zu einem Mekka für Fisch-Gourmets entwickelt hat.

Das Restaurant im Hotel Godewind in Markgrafenheide
Blick in unser Restaurant in Markgrafenheide

Regionale Speisen im Restaurant Markgrafenheide

Urlaub bedeutet für die meisten Gäste, voll und ganz zur Ruhe zu kommen und ihre Zeit mit allen Sinnen zu genießen. Dazu gehört es auch essen zu gehen, die Urlaubstage in der gemütlichen Atmosphäre in einem Restaurant in Markgrafenheide ausklingen zu lassen. Die gesunde, salzhaltige Luft an der Ostsee fördert den Appetit und macht Hunger auf die kulinarischen Köstlichkeiten, die das Meer und die Felder der Region bieten. Gäste genießen hier statt eines Strandrestaurants mit Panoramablicks, eine ganz besonders die authentische, maritime Atmosphäre und tauchen in ein einzigartiges, historisches aber auch elitäres Flair ein. Zum Beispiel hängen Fischernetze und an den Wänden und Bilder kündigen von Fangglück heiterer Tagen.

In dieser Atmosphäre haben Sie die Zeit für Gespräche jenseits des Alltags, schmieden Pläne und überlegen sich, welchen Ausflug Sie am folgenden Tag gerne unternehmen möchten. In diesem Ambiente haben sich schon vielfach Urlaubsbekanntschaften ergeben, aus denen später echte Freundschaften wurden. Vielleicht treffen Sie sich ja nun jedes Jahr hier und gründen eine neue Tradition.

Urlaub bietet zudem einen entscheidenden Vorteil: die Entschleunigung. So nehmen Sie sich bestimmt mehr Zeit für das Essen und genießen in vollen Zügen Vorspeise, Hauptgang und ein großartiges Dessert. Natürlich halten wir für die verschiedenen Gerichte unserer Speisekarte, passende Weine bereit, die die Gerichte ideal abrunden. Und zu guter Letzt gönnen Sie sich zum Abschluss des Tages einen Longdrink an der Hotelbar. Das Hotel Susewind bietet selbstverständlich ähnliche Annehmlichkeiten.

Ein herrlich gedeckter Tisch im Restaurant des Hotel Godewind in Markgrafenheide.
Eingedeckter Tisch im Hotel Godewind Restaurant in Markgrafenheide.

Aus Wiesen und Wäldern: Die Speisekarte im Restaurant in Markgrafenheide

Die Köche aus Rostock, Müritz, Graal und Co lieben ihre Heimat und kochen daher am liebsten mit frischen Produkten aus der Region. Für den kleinen Hunger zwischendrin gibt es schnell mal ein Fischbrötchen auf die Hand bestückt mit fangfrischem Fisch oder Räucherfisch. Wer sich ein Fischbrötchen an der Ostsee kauft, sollte allerdings immer ein Auge in den Himmel richten. Denn mindestens eine diebische und findige Möwe hat Ihren Leckerbissen schon im Visier und befindet sich im Landeanflug.

Die vielen heimischen Spezialitäten, die in den Gaststätten in Rostock, Warnemünde und Markgrafenheide angeboten werden, gehen auf die natürliche Beschaffenheit des Küstenlandes zurück. Die Äcker sind fruchtbar und die Früchte saftig.

In jedem Restaurant in Markgrafenheide steht frischer Fisch aus heimischen Gewässern auf der Speisekarte. Zu den hier lebenden Fischen gehören der Dorsch, Hering oder Scholle.

Fisch hat in Mecklenburg-Vorpommern eine lange Tradition und ist ein Paradies für Fisch-Gourmets. So gehen die Gerichte oft über die normale, bürgerliche Küche weit hinaus. Hering wird nach dem Fang traditionell in einer Salzlake in Holzfässern konserviert. Er kann anschließend gebraten, geräuchert oder im Bierteig gebacken werden. In der Region werden dem Fisch zu Ehren sogar ganze Heringswochen veranstaltet, in denen es ein buntes Programm rund um den beliebten Ostseefisch gibt.

Weitaus weniger bekannt ist der Hornfisch. Er wird in der Regel nur im Mai gefangen. Köche zaubern in diesen Tagen viele herzhafte Gerichte rund um diesen Fisch. Auch der Ostseeschnäpel steht vereinzelt auf den Speisekarten der Gaststätten an der Ostsee. Er hat seinen Namen durch sein schnabelförmiges Maul bekommen und wird von den Einheimischen wegen seines rosafarbenen Fleisches auch Steinlachs genannt. Der Ostseeschnäpel ist eine Rarität in den Netzen der Fischer. Er wird teilweise als Sushi zubereitet, kann aber auch anders verarbeitet werden. Wir sind uns sicher, auch wenn sie aus Müritz, Graal, Boje oder auch Boje kommen, unsere Küche wird Sie überraschen. Regionalität, das ganz Besondere und die Mentalität erleben Sie hier in ganz anderer Form als in einem typischen Strandrestaurant mit Panoramablick, wie es sie überall an der Küste gibt. Hier gehen Fleisch, Fisch und Ackerfrüchte eine unverwechselbare Kombination ein.

Lassen Sie sich einfach überraschen, welcher Fisch in der Küche Ihres Lieblingsrestaurants in Markgrafenheide während Ihres Urlaubs auf der Speisekarte steht.

Zu den landestypischen Produkten gehören neben dem Fisch auch Wildgerichte oder Produkte rund um den Sanddorn und reichen von deftig bis extravagant. Und sollten Sie nun auf den Geschmack gekommen sein, und wir können Ihnen leider keine Platz in unserem Hotel Godewind bieten, freuen wir uns Sie stattdessen in unserem Hotel Susewind zu begrüßen.

In unserem Restaurant verwenden wir frische Produkte aus der Region
In unserem Restaurant verwenden wir frische Produkte aus der Region.

Restaurant Hotel Godewind in Markgrafenheide

Warnemünder Straße 5
DE 18146 Markgrafenheide

Telefon: 0381-60 957 0

Restaurant Hotel Godewind in Markgrafenheide

Öffnungszeiten im Restaurant Hotel Godewind

Mai – Oktober täglich von 12:00-21:30 Uhr
November – April Montag bis Donnerstag von 17 – 21:30 Uhr

Das Restaurant im 4-Sterne-Hotel Godewind in Markgrafenheide verwöhnt Sie ganzjährig mit frischen regionalen Speisen.