Die Ostsee bietet mit ihren herrlichen langen Stränden und den angrenzenden Wäldern einen idealen Ort, um einen Urlaub mit Hund zu planen. Hier kann sich Ihr Hund an jedem Urlaubstag so richtig austoben, im Meer baden, am Strand rennen und im Sand buddeln oder die zahlreichen Spazierwege mit seinem Besitzer erkundigen. Das Baden im Meerwasser ist auch für den Hund sehr gesund, denn die Bewegung an der frischen Seeluft und im Salzwasser machen Ihren Hund wieder fit und kann so zum Beispiel Hunden mit Gelenkproblemen eine gute Erholung bieten. In unserem Hotel in Markgrafenheide an der Ostsee können Sie ein hundefreundliches Zimmer oder eine Ferienwohnung buchen. Es besteht auch die Möglichkeit bei der Anreise oder während Ihres Aufenthalts Ihren Vierbeiner in der Hundepension im Ort unterzubringen. Hier hat Ihr Liebling den ganzen Tag Beschäftigung und ist immer in Ihrer Nähe. Als hundefreundlicher Gastgeber bieten wir Ihnen und Ihrem Vierbeiner gemütliche Unterkünfte und versprechen, dass Ihr Ostseeurlaub mit Hund ein wunderbarer Aufenthalt mit schönen Erinnerungen wird. Doch auch der Hundehalter soll in unserem Wellnesshotel nicht zu kurz kommen. Genießen Sie eine angenehme Massage in unserem Wellnessbereich oder lassen Sie sich kulinarisch in unserem Restaurant verwöhnen. Wenn Herrchen sich jedoch einmal mehr Entspannung wünscht, lockt das nahegelegende Ostseebad. Das Ostseebad in Warnemünde begeistert schon seit vielen Generationen seine Besucher. So funktioniert auch im Kurzurlaub an der Ostsee Entspannung für Mensch und Tier!

Preise für den Urlaub mit Hund im Hotel und der Hundepension an der Ostsee

In unserem hundefreundlichen Wellnesshotel werden folgende Aufschläge für Ihren Vierbeiner fällig:

Hund im Hotel Godewind

In unserem Hotel sind Hunde in entsprechenden Zimmern erlaubt. Berechnet werden 12 Euro pro Nacht.

Hund in der Hundepension

Es besteht die Möglichkeit Ihren Hund in liebevolle Hände zu geben. Hierfür gibt es folgende zwei Möglichkeiten:

Die erste Variante ist eine Hundetagesstätte, die 15 Euro pro Tag kostet, darin sind 3 Spaziergänge enthalten aber ohne Fütterung.
In eine Hundepension für 20 Euro pro Tag mit Übernachtung inklusive 4 Spaziergängen und Fütterung ist die zweite Option. So steht auch einem spontanen Kurzurlaub mit dem Vierbeiner nichts im Wege. Führen die Fahrten außerhalb der Markgrafenheide oder Rostock, wird pro Kilometer 0,59 € von der Hundepension berechnet.

Tipps für eine entspannte Anreise für einen entspannten Ostseeurlaub

Vor Ihrer Anreise in unser Ostseehotel sollten Sie sicherstellen, dass Sie alles Notwendige geplant haben, um Ihrem Hund die Autofahrt bzw. dem Aufenthalt im Hotel so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu zählt zum Beispiel die Absprache mit dem Tierarzt bei älteren oder Hunden mit Krankheiten, damit unter anderem alle erforderlichen Medikamente vorhanden sind. Achten Sie außerdem bei der Fahrt ins Ostseehotel Markgrafenheide auf angemessene Fahrtetappen für Ihr Tier.

Die Hundestrände an der Ostsee

Die beste Zeit, um einen erholsamen Urlaub mit dem Hund an der Ostseeküste einzuplanen, ist die Nebensaison. Denn in diesem Zeitraum zwischen September und April sind die Strandspaziergänge uneingeschränkt erlaubt und der Hund kann sich mit Herrchen und Frauchen stundenlang am Hundestrand aufhalten. Aber auch in den restlichen Jahreszeiten und der Hauptsaison ist der Urlaub mit Hund an der Ostsee eine tolle Idee. Hier gibt es viele Hundestrände, die speziell für Ihren Vierbeiner ausgewiesen sind. Sie liegen meist etwas abseits vom Hauptstrand der Ortschaften. Die Ostseeküste hat viele Vorzüge und garantiert einen entspannten Urlaub mit Hund. Wer sich zu Beginn des Urlaubs zum Beispiel in der Kurverwaltung erkundigt, erfährt wann und in welchen Bereichen die Leinenpflicht vorgeschrieben ist. Hunde sind an der Ostsee gerne gesehene Besucher und viele andere Hundebesitzer sind dort mit ihren Lieblingen unterwegs. Dies ist für Ihren Hund und für Sie die Möglichkeit Hundebekanntschaften zu machen und erfüllte Hundetage zu erleben. Geht es dem geliebten Vierbeiner gut, ist dies auch eine hervorragende Voraussetzung für die Besitzer, sich zu entspannen und den Urlaub so richtig zu genießen.

Hundestrände in Warnemünde und Umgebung

Natürlich gibt es auch in der Umgebung vom Hotel Godewind einige Hundestrände, die Herrchen und Vierbeiner dazu einladen, den Strand der Ostsee zu erkunden. Hierbei ist zu beachten, dass es in den Monaten von Oktober bis April gestattet ist an allen Strandaufgängen den Hund mitzuführen. Eine Ausnahme von dieser Regelung bilden Blinden- und Therapiehunde, Begleithunde von Behinderten sowie Diensthunde von Behörden oder Rettungsdiensten. Diese dürfen ganzjährig eingesetzt werden. Eine Ausnahme ist der Hauptstrand, der sich von Westmole bis Strandaufgang 21 erstreckt, denn hier herrscht Leinenpflicht.

In der Saison von Mai bis September können Sie Ihren Hund an den folgenden Strandabschnitten mitnehmen:

Hundestrand Warnemünde

Der Zugang zum Ostseestrand erfolgt über den Strandblock 14 und Sie dürfen Ihren Hund unter der Bedingung, dass Sie einen Strandkorb mieten, mitführen. Des Weiteren ist bei einem Besuch noch zu beachten, dass Leinenpflicht besteht und Ihr Vierbeiner nicht weiter als 2 m von dem Strandkorb entfernt sein darf.

Hundestrand Hohe Düne / Markgrafenheide:

Der Hundestrand Hohe Düne erstreckt sich zwischen den Strandzugängen 10, 11 und 12 und ein Hundebeutelautomat ist dort auch vorhanden. Leinenzwang für Ihren Hund besteht in diesem Abschnitt nicht, ist aber wünschenswert. Dieser Hundestrand befindet sich gerade einmal 2 Kilometer vom Hotel entfernt.

Hundestrand Diedrichshagen:

Hundehalter am Ostseestrand in Diedrichshagen können die Strandabschnitte zwischen den Strandabschnitten 32 und 33, sowie 36 und 37 nutzen, um mit Ihren Vierbeinern Zeit am Strand zu verbringen. Leinenpflicht besteht auch hier nicht, ist aber erstrebenswert.

Hundestrand Graal-Müritz

Am wunderschönen Naturstrand Torfbrücke befindet sich ein weiterer Hundestrand, den Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner erkunden können. An diesem Abschnitt des Strandes herrscht Leinenpflicht.

Der Ostseeurlaub mit Hund in Warnemünde bietet viele Möglichkeiten

Neben dem Aufenthalt an den Hundestränden ist die Rostocker Heide, die an die Ostsee angrenzt eine wunderbare Gelegenheit, ausgedehnte Spaziergänge beispielsweise entlang der Spazierwege des Küstenwaldes zu unternehmen. Für die aktiven Hundebesitzer gibt es die Möglichkeit Fahrräder zu leihen oder diese natürlich selbst mitzubringen.

Die Gegend mit Fahrrad und Ihrem Hund zu erforschen ist an der Ostsee mit der frischen Meeresluft für alle Beteiligten ein Garant für eine tief greifende Erholung. Durch Warnemünde und Markgrafenheide verläuft der Ostseeküsten-Radweg, den Sie unbedingt erkunden sollten. Ihr Hund wird sicherlich nach jedem Urlaubstag abends in der Ferienwohnung müde in sein Körbchen sinken und sich seinen Hundeträumen hingeben. So kann auch der Hundebesitzer einen ruhigen Abend im Hotel oder der Ferienwohnung in Markgrafenheide verbringen.